Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Im Austausch mit tansanischen Freunden

Bereits seit 2013 besteht das Projekt „German-TanzanianFriends“ mit dem Ziel eines interkulturellen Austauschs auf Augenhöhe zwischen deutschen und tansanischen Jugendlichen.  

Das Projekt wird am Gymnasium Schloß Neuhaus in Paderborn unter der Leitung von Geographielehrerin und Vereinsmitglied Andrea Römer durchgeführt. Einmal im Monat bereiten die tansanischen und deutschen Schüler Informationen zu sich und ihrem Lebensumfeld in Form von Texten, Fotos oder kurzen Videos vor und schicken diese an die andere Gruppe, in der siedann vorgestellt und diskutiert werden. Neben jeder Menge Spaß können alle Beteiligten im Rahmen des Projekts ihre interkulturellen und sozialen Kompetenzen stärken, ihre Englischkenntnisse verbessern, die Kultur und das tägliche Leben im anderen Land auf direkte und anschauliche Art kennenlernen sowie das eigene Leben und die eigenen Gewohnheiten reflektieren und darstellen. 

 

 

Auf deutscher Seite besteht die Projektgruppe aus 24 Schülerinnen und Schülern des bilingualen Zweigs, die sich seit der 7. Klasse mit ihren tansanischen Partnern austauschen. Die tansanische Gruppe besteht im Kern aus zehn Jugendlichen im gleichen Alter, die alle im Zion Home von The Olive Branch for Children in Mbeya leben. 

Das Projekt wurde im Schuljahr 2013/14 im Rahmen des geographiedidaktischen Forschungsvorhabens GEOGRAPHY 2.0 wissenschaftlich von Frau Jelena Deutscher von der Ruhr-Universität Bochum begleitet. Weitere Informationen zum Projekt sind auf der Homepage des Gymnasium Schloß Neuhaus (www.gymnasium-schloss-neuhaus.de) unter „Schulleben > interkultureller Austausch“ zu finden.

Lesen Sie hier mehr über das aktuelle Engagement der deutschen Schülerinnen und Schüler!

 

 Videos der tansanischen an die deutschen Schülerinnen und Schüler